Bürgerinitiative Mobilfunk Kaltental, Stuttgart

Initiative Kaltental

Mobilfunk-Initiative Kaltental, Ortsgruppe im Dachverein Mobilfunk-Bürgerforum e.V.

Kurzinformation zur Bürgerinitiative für umweltverträglichen Mobilfunk

Masten Kaltental, StuttgartDie Bürgerinitiative wurde gegründet im: Aug. 2004
Anzahl der aktiven Mitglieder der BI: 30
Anzahl der stillen UnterstützerInnen: 80
Anzahl der Sendemasten in Kaltental: 5z

Um welche Betreiber handelt es sich?
DeTeMobil 1x
E-Plus 1x
Vodafone 2x
DB Telematic 1x






Was hat uns veranlasst, als Bürgerinitiative gegen Mobilfunksendeanlagen aktiv zu werden?
Die Errichtung der Mobilfunksendeanlage in unmittelbarer Nähe des Mutter-Kind-Brunnens am Kuckucksruf.

Weitere Gründe, außer der Errichtung einer Mobilfunksendeanlage in unserem Wohngebiet:

  • Angst vor gesundheitlichen Schäden
  • Unmut über das Vorgehen der Mobilfunkbetreiber, Bevölkerung vorher nicht zu informieren
  • Zunehmende Umweltbelastungen durch Lärm, Abgase, Verdichtung (zubetonierte Flächen) und Elektrosmog

Welche Aktionen wurden wann und wo bereits durchgeführt?

  • Informationsveranstaltung am 18. Okt. 04 in der Grundschule Kaltental (60 Pers.)
  1. Podiumsdiskussion am 19. Nov. 04 im kath. Gemeindehaus in Kaltental mit Gemeinderat und Mobilfunk-Bürgerforum e.V. (45 Pers.)
  2. Fototermin am Mutter -  Kind Brunnen am 27. Nov. 04           (60 Pers.)
  3. Vernetzungstreffen der Stuttgarter Mobilfunkinitiativen in Kaltental am 26. Jan. 05
  4. Filmabend und Diskussion zum SWR-Film „Bei Anruf: Smog“ im „Schwanen“ in Kaltental am 15. März 05
  5. Kontaktaufnahme mit der kath. Kirchengemeinde wg. des Mobilfunksenders neben dem Kindergarten „Franziskushaus“
  6. Vortrag über die Risiken des Mobilfunks im kath. Kirchengemeinderat in Kaltental am 7. Juni 05
  7. 1. Kaltentaler Brunnenfest mit Info-Tisch zum Mobilfunk am 3. Juli 2005 (ca. 300 Festteilnehmende)
  8. Versandaktion am 28. Dez. 06 an 150 Stuttgarter Ärztinnen und Ärzte, sog. „Stuttgarter Appell“
  9. Info-Stand am 24. Juni 06 auf dem Anna-Scheufele-Fest
  10. 2. Kaltentaler Brunnenfest am 30. Juli 06 mit Info-Stand und Pressegespräch
  11. 20. Sept. 06 Info-Stand vor der Landesärztekammer Nordwürttemberg in Degerloch wg. Fortbildung durch Mobilfunkbetreiber
  12. Vernetzung mit den Stuttgarter Mobilfunk-Initiativen
    Burgholzhof, Weilimdorf, Hofen, Bismarckstraße, Helfferichstraße und Kaltental im Dezember 2007
  13. Info-Stand der Stuttgarter Mobilfunk-Initiativen auf dem Stuttgarter Marktplatz bei der Open-Fair-Veranstaltung im Dezember 2007
  14. seit Januar 2007 Planung einer gemeinsamen Info-Veranstaltung der Stuttgarter BI’s im Stuttgarter Rathaus am 9. Mai 2007
  15. seit März 2007 Beteiligung an der Banner-Aktion der BI-Bismarckstr.

Welche Erfolge wurden bereits erzielt?      

  • Unterstützung durch die Nachbarschaft
  • In kath. Kirchengemeinde Diskussion über Mobilfunkantenne auf dem Dach angeregt
  • Vernetzung mit Stuttgarter Mobilfunkinitiativen

Welche Ziele verfolgen wir?

  • Sicherung unserer Lebensqualität im Stadtteil
  • Risikovorsorge und Information der Bevölkerung über Mobilfunkstrahlung
  • Keine Mobilfunksendeanlagen im Wohngebiet
  • Suche nach sozialverträglichen Lösungen mit der Stadt und den Mobilfunkbetreibern