Recherchen, Material, Dokumente zur Broschüre
"Mobilfunk - Einwirkungen auf die menschliche Gesundheit "
Dr. med. Wolf Bergmann – Dr. med. Horst Eger

Links zu den in der Broschüre zitierten Dokumenten und Bücher:

Acht Behauptungen

Grundlagenliteratur:
Der Artikel von Dr.Horst Eger basiert u.a. auf den Standardwerken von

Erwin Schliephake :
Kurzwellentherapie – Die medizinische Anwendung elektrischer Höchstfrequenzen,
Stuttgart, 1960, pdf.>> (13mb)


Paul Liebesny:
Kurz – und Ultrakurzwellen, Biologie und Therapie,
Wien, 1935, pdf. >> (10mb)

A

Adlkofer, Prof. Franz: siehe unter REFLEX-Studie

Agarwal A, u.a.:
Effect of cell phone usage on semen analysis in men attending infertility clinic: an observational study. Engl.pdf >>
Wirkung der Mobilfunk-Nutzung auf die Samen-Analyse bei Männern in Behandlung in einer Unfruchtbarkeitsklinik: Eine Beobachtungsstudie.Deutsch.pdf >>
published in: Fertil Steril 2007: in press

Adey, William Ross:
Frequenz und Leistungsfenster bei der Einwirkung von schwachen elektromagnetischen Feldern auf das Gewebe.pdf.>>

B

Balmori, A. :
Efectos de las radiaciones electromagnéticas de la telefonía móvil sobre los insectos,2006, Spanisch.pdf >>
Einfluß der elektromagnetischen Strahlung des Mobilfunks auf Insekten,
Deutsch.pdf >>

Balmori, A.:
Possible Effects of Electromagnetic Fields from Phone Masts on a Population of White Stork (Ciconia ciconia).pdf >>
Mögliche Wirkungen elektromagnetischer Felder von Telefon-Masten auf eine Population des Weißstorch. (Ciconia ciconia).pdf >>
published in: Electromagn Biol Med 2005; 24 (2): 109 – 119

Balode Z
Assessment of radio-frequency electromagnetic radiation by the micronucleus test in bovine peripheral erythrocytes. Englisch.pdf>>
Abschätzung hochfrequenter elektromagnetischer Befeldung durch den Mikronukleus-Test in peripheren Erythrozyten vom Rind. Deutsch.pdf>>
in: Sci Total Environ 1996; 180 (1): 81 – 85

Baumer, Hans
Die Meteorotropie eines Dichromat – Gelatinesystems.pdf >>
Veröffentlicht: 1982

Barteri M, Pala A, Rotella S:
Structural and kinetic effects of mobile phone microwaves on acetylcholinesterase activity. Englisch.pdf>>
Strukturelle und kinetische Effekte von Mobilfunk-Mikrowellen auf die Acetylcholinesterase Aktivität. Deutsch.pdf>>
in: Biophys Chem 2005; 113 (3): 245 – 253

Bawin SM, Gavalas-Medici RJ, Adey WR
Effects of modulated very high frequency fields on specific brain rhythms in cats.Englisch.pdf>>
Wirkungen modulierter sehr hochfrequenter Felder auf spezifische Gehirn-Rhythmen bei Katzen. Deutsch.pdf>>
in: Brain Res 1973; 58 (2): 365 – 384

Benevento Resolution:
Internationale Kommission für Elektromagnetische Sicherheit (ICEMS).pdf >>

Blackman CF, Kinney LS, House DE, Joines WT
Multiple power-density windows and their possible origin.Englisch.pdf>>
Verschiedene Fenster bei der Leistungsflussdichte und ihre
möglichen Ursprünge. Deutsch.pdf>>

in: Bioelectromagnetics 1989; 10 (2): 115 – 128

Veränderungen der Kalzium-Ionen Aktivität durch extrem niederfrequente und radiofrequente elektromagnetische Felder, Deutsch.pdf>>

Brodeur, Paul:
Mikrowellen, die verheimliche Gefahr. Auszug zur Geschichte des Grenzwertes.pdf>>

Bundesamt für Strahlenschutz:
Anhörung des Ausschusses für Umwelt und Verbraucherschutz am 07.12.2006
zum Thema „Einfluss des Mobilfunks auf die menschliche Befindlichkeit“
Beantwortung der Fragen durch das Bundesamt für Strahlenschutz.pdf >>

Bundesamt für Strahlenschutz:
Rede des BfS-Präsidenten Wolfram König zum 3. BfS-Fachgespräch Mobilfunk :Eine Zwischenbilanz, 28.4.2005.pdf >>

Bundesamt für Strahlenschutz:
Protokoll des Fachgesprächs zum Thema „Gesundheitliche Auswirkungen der elektromagnetischen Felder des Mobilfunks – Befundberichte“ im Bundesamt
für Strahlenschutz, Neuherberg, 02.08.2006.pdf >>

Bundesamt für Strahlenschutz:
Antwort des Bundesamts für den Strahlenschutz (Bfs)auf eine Anfrage des ödp- Kreisrats Gerhard Geiger zur Gefährlichkeit von DECT-Telefonen.pdf >>

Bundesamt für Strahlenschutz:
Leitlinien Strahlenschutz.pdf >>

Bundestag, Deutscher:
Drucksache 15/1403, 15. Wahlperiode 08. 07. 2003.pdf >>
Berichtdes Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung
(19. Ausschuss) gemäß § 56a der GeschäftsordnungTechnikfolgenabschätzung
hier: Monitoring – „Gesundheitliche und ökologische Aspekte beimobiler Telekommunikation und Sendeanlagen –wissenschaftlicher Diskurs, regulatorische Erfordernisse und öffentliche Debatte

Aus dem Bericht des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikabschätzung, 15/1403, Kap.: VI. Schlussfolgerungen: Gefahrenabwehr.pdf >>

Öffentliche Anhörung „Mobilfunk“ am 2. Juli 2001 ,26. BImSchV Antworten geladener Wissenschaftler, Verbände und Organisationen auf den Gemeinsamen Fragenkatalog, Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit 14. WP Ausschussdrucksache 14 / 577.pdf >>

Bundestag Drucksache 16/1791,16. Wahlperiode 06. 06. 2006.pdf >>
Unterrichtung durch die Bundesregierung: Zweiter Bericht der Bundesregierung über die Forschungsergebnisse in Bezug auf die Emissionsminderungsmöglichkeiten der gesamten Mobilfunktechnologie und in Bezug auf gesundheitliche Auswirkungen

C

Carlo, George:
Memorandum, deutsch.pdf >>
Memorandum, englisch.pdf >>

Cherry, Neil:
Kritik der Einschätzungen der Auswirkungen auf die Gesundheit in den ICNIRP-Richtlinien für Hochfrequenz- und Mikrowellenstrahlung (100 kHz–300 GHz) Neil Cherry Lincoln Universität (Neuseeland) 31.01.2000, 190 S.pdf >>

ICNIRP-RICHTLINIEN – KRITIK, Lincoln University 10/2/99, 52 S..pdf >>

Mobilfunkstrahlung als schwerwiegendes Risiko für biologische Systeme und Gesundheit, Übersetzung ins Deutsche von Dr. med. Hans-Christoph Scheiner.pdf >>

D

Davidson:, Andy:
Erfahrungen mit Tetra-Bündelfunk in Großbritannien: Fallbeispiele, Vortrag.pdf >>

Davoudi M, Brossner C, Kuber W.:
Der Einfluß elektromagnetischer Wellen auf die Spermienmotilität Influence of electromagnetic waves on sperm motality. (original article in German) published in: J Urol Urogynaekol 2002; 9 (3): 18 - 22 ;
Deutsch.pdf >>
Englisch.pdf >>

D'Inzeo G, Bernardi P, Eusebi F, Grassi F, Tamburello C, Zani BM
Microwave effects on acetylcholine-induced channels in cultured chick myotubes.Englisch.pdf >>
Mikrowellen-Wirkungen auf Acetylcholin-induzierte Kanäle bei kultivierten Hühner-Myotubes. Deutsch.pdf >>
in: Bioelectromagnetics 1988; 9 (4): 363 – 372

Dutta SK, Subramoniam A, Ghosh B, Parshad R
Microwave radiation-induced calcium ion efflux from human neuroblastoma cells in culture.Englisch.pdf>>
Durch Mikrowellen-Befeldung induzierter Calcium-Ionen-Efflux aus menschlichen Neuroblastom- Zellen in Kultur. Deutsch.pdf>>
in: Bioelectromagnetics 1984; 5 (1): 71 – 78

E

Ecolog-Institut:
Biologische Wirkungen schwacher HF-Felder und Empfehlungen zur Begrenzung der Exposition durch Funksendeanlagen, 2003.pdf >>

EMF-Handbuch 2006.pdf >>

Mobilfunk und Gesundheit, Bewertung des wissenschaftlichen Erkenntnisstandes unter dem Gesichtspunkt des vorsorgenden Gesundheitsschutzes,
im Auftrag der T _ Mobil, 2000.pdf >>

Eger, Horst u.a.:
Einfluss der räumlichen Nähe von Mobilfunksendeanlagen auf die
Krebsinzidenz (Naila-Studie).pdf >>

Eger, Horst:
Bemerkungen zum "Entwurf einer Stellungnahme zur "Naila-Mobilfunkstudie" 3.August 2004" des BfS, 23.9.2004.pdf >>

F

Fejes I, Za Vaczki Z, Szollosi J, Kolosza R S, Daru J, Kova Cs L, Pa L A:
Is there a relationship between cell phone use and semen quality? Englisch.pdf >>
Besteht eine Beziehung zwischen Handy-Nutzung und Samenqualität? Deutsch.pdf >>
Erschienen in: Arch Androl 2005; 51 (5): 385 – 393

Freiburger Ärzte Appell.pdf >>

Frentzel-Beyme:
Die Naila-Studie: Kommentare und Stellungnahmen.pdf >>

Bevölkerungsbezogene Erfassung und Bewertung von subjektiven Beschwerden der
Anwohner in der Umgebung des Senders Oberlaindern.pdf >>

Gesicherte Einflüsse elektromagnetischer Wellen. Störung der zentralnervösen Regulation.pdf>>

G

Garaj-Vrhovac V, Horvat D, Koren Z
The relationship between colony-forming ability, chromosome aberrations
and incidence of micronuclei in V79 Chinese hamster cells exposed
to microwave radiation.Englisch.pdf>>

Die Beziehung zwischen Kolonie-bildender Fähigkeit, Chromosomenaberrationen und der Inzidenz von Mikronuklei in V79 Chinesischen Hamster-Zellen, die bie Mikrowellen-Befeldung exponiert wurden. Deutsch.pdf>>
in: Mutat Res 1991; 263 (3): 143 – 149

Garaj-Vrhovac V, Fucic A, Horvat D
The correlation between the frequency of micronuclei and specific chromosome aberrations in human lymphocytes exposed to microwave radiation in vitro. Engisch.pdf>>
Zusammehang zwischen der Häufigkeit von Mikronuklei und spezifischen Chromosomenaberrationen in menschlichen Lymphozyten, die bei Mikrowellen-Befeldung in vitro exponiert wurden. Deutsch.pdf>>
in: Mutat Res 1992; 281 (3): 181 – 186

Garaj-Vrhovac V
Micronucleus assay and lymphocyte mitotic activity in risk assessment of occupational exposure to microwave radiation.Englisch.pdf >>
Mikronukleus-Assay und mitotische Aktivität von Lymphozyten bei der Risikoabschätzung berufsbedingter Exposition bei Mikrowellen-Befeldung. Deutsch.pdf>>
in: Chemosphere 1999; 39 (13): 2301 – 2312

Grüning, Schönfeldt:
Vom Teufel bezahlt .pdf >>

H

Haider T, Knasmueller S, Kundi M, Haider M
Clastogenic effects of radiofrequency radiations on chromosomes of Tradescantia.Englisch.pdf >>
Klastogene Wirkungen von Hochfrequenz-Befeldung auf die Chromosomen von Tradescantia. Deutsch.pdf>>
in: Mutat Res 1994; 324 (1-2): 65 – 68

Hacker, Pauser:
Wirkungen von GSM-Sendeanlagen auf den Menschen
Wissenschaftliches Forschungsprojekt der Salzburger Landeskliniken (SALK),
IGGMB – Forschungsinstitut für Grund- und Grenzfragen der Medizin und Biotechnologie, 2007.pdf >>

Hardell:
Handynutzung und Tumorrisiko:
Studie 2001.pdf>>
Studie 2003.pdf >>
Studie 2004.pdf >>
Studie 2007.pdf >>

Hecht, Karl:
Dokumentation zum Vortrag von anlässlich der Anhörung
im Bayerischen Landtag zur Thematik: „Mobilfunk / Elektrosmog / Gesundheit“ am 07.07.2006.pdf >>

Thesen zum Vortrag im Bayrischen Landtag:
Mikrowellensyndrom: Gesundheitsstörung des Menschen als Folge von schwachen EMF-Strahlungen – Lebenswissenschaftlicher Erkenntnisstand seit über 70 Jahren.pdf >>

Biologische Wirkungen Elektromagnetischer Felder im Frequenzbereich 0 – 3 GHz
auf den Menschen, Studie russischer Literatur von 1960 – 1996 im Auftrag des Bundesministerium für Telekommunikation, Berlin 1997.pdf >>

Zur Verharmlosung der  gesundheitsrelevanten Wirkung von hochfrequenten Radio- und Mikrowellenstrahlungen (einschließlich des Mobiltelefonsystems) auf die funktionellen und körperlichen Prozesse des Menschen. Stellungnahme zu einer Postwurfinformation an die Schweizer Ärzteschaft, 2005.pdf >>

Hutter, Moshammer, Wallner, Kundi:
Subjective symptoms, sleeping problems, and cognitive performance in subjects living near mobile phone base stations, Institute of Environmental Health, Medical University of Vienna, Austria, 2006;
Deutsch.pdf >>
Englisch.pdf >>

Hutter, Moshammer, Kundi: 
Mobile Telefone base-stations: effects on health an wellbeing.pdf >>

Hutter, Moshammer, Wallner und Kundi:
Zur Frage gesundheitlich relevanter Wirkungen von hochfrequenten elektromagnetischen Feldern des Mobilfunks, 2001.pdf>>
Leserbrief zum Beitrag von Hutter, Moshammer, Wallner und Kundi "Zur Frage gesundheitlicher Wirkungen von hochfrequenten elektromagnetischen Feldern desMobilfunks", UFP 6(6) 309-320 (2001).pdf>>

Hyland, J.G.:
Wie Immissionen von Tetra-Basisstationen die menschliche Gesundheit nachteilig beeinflussen können, Vortrag.pdf >>

I

ICNIRP:
Guidelines for Limiting Exposure to Time-Varying Electric, Magnetic, and
Electromagnetic Fields (up to 300 GHz). International Commission on
Non-Ionizing Radiation Protection (ICNIRP),
Deutsch.pdf >>
Englisch.pdf >>

Hyland, J.G. Vortrag über die ICNIRP:
The inadequacy of the ICNIRP Guidelines governing human exposure to the microwave emissions from base-stations,December 2003.pdf >>

K

Kind, Christine:
Fallbericht auf dem Murnauer Ärzte  Tagung, 2006.pdf >>

Klitzing, von:
Gesundheitliche Folgen und Auswirkungen des Mobilfunks.pdf >>
Medizinische Universität Lübeck

Low-Frequency pulsed electromagnetic fields influence EEG of man.Englisch.pdf>> Niederfrequent gepulste elektromagnetische Felder beeinflussen das EEG vom Menschen. Deutsch.pdf>>
in: Physica Medica 1995; XI (2): 77 – 80

L

Paul Liebesny:
Kurz – und Ultrakurzwellen, Biologie und Therapie
Wien, 1935, pdf. >> (10mb)

Löscher, Käs:
Auffällige Verhaltensstörungen bei Rindern im Bereich von Sendeanlagen
Prakt. Tierarzt 79: 5, 437-444(1998).pdf >>

Löscher,W.: 
Die Auswirkungen elektromagnetischer Felder von Mobilfunksendeanlagen auf Leistung,Gesundheit und Verhalten landwirtschaftlicher Nutztiere:Eine Bestandsaufnahme (Rinderstudie).pdf >>

M

Maes A, Verschaeve L, Arroyo A, De Wagter C, Vercruyssen L
In vitro cytogenetic effects of 2450 MHz waves on human peripheral blood lymphocytes.Englisch.pdf >>
Zytogenetische in vitro-Wirkungen von 2450 MHz-Wellen auf menschliche periphere Blut-Lymphozyten. Deutsch, pdf >>
in: Bioelectromagnetics 1993; 14 (6): 495 – 501

Magras IN, Xenos TD
RF radiation-induced changes in the prenatal development of mice.Englisch.pdf>>
Hochfrequenz-Befeldungs-induzierte Veränderungen in der pränatalen
Entwicklung von Mäusen. Deutsch, pdf >>

in: Bioelectromagnetics 1997; 18 (6): 455 – 461

N

Navarro, A.u.a.:
Das Mikrowellensyndrom: Eine vorläufige Studie in Spanien.pdf >>

O

Oberfeld, G.:
Epidemiologische Untersuchungen bei Mobilfunksendeanlagen Beispiele und künftige Überlegungen, Amt der Salzburger Landesregierung.pdf >>

Aktuelle medizinische Erkenntnisse zu GSM und UMTS, 2004.pdf >>

Oberfeld u.a.:
The Micowave Syndrom – further aspects of a spanish study, 2004,
Deutsch.pdf >>
Englisch.pdf >>

Oberfeld, Hallberg:
Brief an den Herausgeber: Werden wir alle elektrosensitiv?, 2006.pdf >>

P

Panagopoulos DJ u.a.: 
Effect of GSM 900 MHz mobile phone radiation on the reproductive capacity of Drosophila Melanogaster,
Wirkung von 900 MHz GSM-Mobiltelefon-Befeldung auf die Repoduktions-Vermögen von Drosophila melanogaster Erschienen in: Electromagn Biol Med 2004; 23 (1): 29 – 43. Deutsch.pdf >>


Zelltod, induziert durch GSM 900 MHz und DCS 1800 MHz Mobiltelefon-Strahlung.Deutsch.pdf >>
Erschienen in: Mutat Res 2007; 626 (1-2): 69 – 78

Q

Quellet-Hellstrom R, Stewart WF
Miscarriages among female physical therapists who report using radio- and microwave-frequency electromagnetic radiation. Englisch.pdf>>
in: Am J Epidemiol. 1993 Nov 15;138(10):775-86.

R

Reflex-Studie: Prof.Franz Adlkofer:
Ergebnisse aus dem REFLEX-Projekt Vortrag beim 7. Workshop "Elektromagnetische Felder in der Umwelt"; Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz NRW, Düsseldorf; 2. Dezember 2004.pdf >>

Reflex-Studie:
Forschungsprojekt REFLEX im Strudel wirtschaftlicher Interessen.pdf >>

Reflex-Studie: Prof. Franz Adlkofer
Stellungnahme zur Darstellung der REFLEX-Studie in der Bundesdrucksache 16/1791 vom 06.06.2006.pdf >>

Reflex-Studie: BfS:
Stellungnahme zum Abschlussbericht des REFLEX-Forschungsverbundes (5.
EU-Rahmenprogramm).pdf >>

Röösli, M:
Hochfrequente Strahlung und Gesundheit – Eine Literaturanalyse, 2003.pdf>>

S

Salford,L:
Hirnschäden bei Ratten durch Handystrahlung
Kurze Zusammenfassung in deutscher Sprache von V. Schorpp.pdf >>

Nerve Cell Damage in Mammalian Brain after Exposure to
Microwaves from GSM Mobile Phones.
Deutsch.pdf >>
Englisch.pdf >>

Santini u.a.:
Study of the health of people living in the vicinity of mobile phone
base stations, 2002.pdf >>

Schliephake, E.:
Deutsche Medizinische Wochenschrift, 1932,
Orginal.pdf >>
Abschrift.pdf >>

Erwin Schliephake :
Kurzwellentherapie – Die medizinische Anwendung elektrischer Höchstfrequenzen,
Stuttgart, 1960, pdf.>> (13mb)

Diskussion über Schliephake Siehe Hutter, Kundi >>

Schwartz JL, House DE, Mealing GA
Exposure of frog hearts to CW or amplitude-modulated VHF fields: selective efflux of calciumions at 16 Hz. Englisch.pdf >>
Exposition von Frosch-Herzen bei CW und amplitudenmodulierten VHF-Feldern: punktueller Ausstrom von Calcium-Ionen bei 16 Hz. Deutsch.pdf >>
in: Bioelectromagnetics 1990; 11 (4): 349 – 358

Steiner-Rüedi:
Gedanken und Anregungen zum Thema
«Mobile Kommunikation und Gesundheit».pdf >>

Strahlenschutzkommission:
Schutz vor elektromagnetischer Strahlung beim Mobilfunk
Empfehlung der Strahlenschutzkommission, Verabschiedet in der 107. Sitzung der Strahlenschutzkommission am 12. Dezember 1991, Veröffentlicht in: – Bundesanzeiger Nr. 43 vom 03. März 1992.pdf >>

Mobilfunk und Kinder: Stellungnahme der Strahlenschutzkommission
und wissenschaftliche Begründung, 2006.pdf >>

Zukunftsprojekt Strahlenforschung in Deutschland
Empfehlung der Strahlenschutzkommission, 2006.pdf >>


Szmigielski S, Szudzinski A, Pietraszek A, Bielec M, Janiak M, Wrembel JK:
Accelerated development of spontaneous and benzopyrene-induced skin cancer in mice exposed to 2450-MHz microwave radiation.Engisch.pdf>>
Beschleunigte Entwicklung von spontanem und Benzpyren-induziertem Hautkrebs bei Mäusen, die bei 2450 MHz Mikrowellen-Befeldung exponiert wurden.Deutsch.pdf>>
in: Bioelectromagnetics 1982; 3 (2): 179 – 191

T

TETRA: Siehe Davidson >>,  Hyland >>

Times:
Krebshäufungen um britische Mobilfunkmasten 28.04.2007.Deutsch.pdf >>
„Cancer Clusters at Phone Masts“, The Sunday Times, Daniel Foggo, 22. April 2007.

Times, Sunday 22.4.2007
Krebshäufungen um britische Mobilfunkmasten REPORTAGE 22.04.2007.Deutsch.pdf >>

V

Versicherungen:
ELEKTRO-MAGNETISCHE STRAHLUNG: Versicherer schießen Haftung für Mobilfunk-Risiken aus, dpa, 28.1.2004.pdf >>

W

Walker, John:
As requested – Modulated Electromagnetic Non Ionising Radiation v. Health.pdf >>

Warnke, Ulrich:
Es gibt nach allen vorliegenden wissenschaftlichenErkenntnissen Hinweise darauf,
dass elektromagnetische Felder gesundheitlicheBeeinträchtigungen hervorrufen- Eine Entgegnung.pdf >>

Risiken elektromagnetischer Felder für die Gesundheit,
Vortrag Uni Saarbrücken.pdf >>

Warum können kleinste Leistungsflussdichten elektromagnetischer Energie
große Effekte am Menschen auslösen? Vorlesung.pdf >>

197 Studien über biologische Effekte elektromagnetischer Felder übermittelt von Dr. rer. nat. Ulrich Warnke, Universität des Saarlandes Saarbrücken,
Biologe und Physiker.pdf >>

1. Bamberger Mobilfunk-Ärzte-Symposium 29.01.2005, Schädigungen des Menschen durch Hochfrequenzsender sind seit Jahrzehnten "Stand des Wissens".pdf >>

Weish u.a.:
Umweltsanierung am Beispiel Japans.pdf >>

Wenzel, K.P.:
Die Problematik des Einflusses von Mikrowellen auf den Gesundheitszustand des Funkmesspersonals der NVA, 1967.pdf >>

Wenzel, C.:
Das Verhalten von Milchrindern unter dem Einfluss elektromagnetischer Felder.pdf >>

Wolf, W., Wolf,D.:
Netanya-Studie , Vermehrtes Auftreten von Krebs in der Nähe von Mobilfunkstationen.pdf >>

Z

Zimmer, Guido:
Nicht-thermaler Hitzeschock, Auswirkung von Mikrowellen, pdf.>>>